thumb_up SVO@Facebook
Letzes Update: 26.09.2016

0 Gästebucheinträge
in den letzten 7 Tagen


people online: 1
people Gesamt: 500690

thumb_up Like us on Facebook

Optimiert und getestet für Chrome 35+, Firefox 31+, Safari 7+, IE 10+
26.09.2016 Mannschaftsbild B-Junioren aktualisiert

26.09.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
F-Junioren: SVO – SpG Zöblitz-Pobershau/Pockau-Lengefeld 3:3
Torschützen: 3x J. Bilz

E-Junioren: SpG Lauterbach/Gebirge-Gelobtland 3:2
Torschützen: Bräuer, Lorenz

D-Junioren: FSV Motor Marienberg 2 – SVO 6:2
Torschützen: J. Steinert, Meschke (ET)

C-Junioren: SpG SV Pfaffroda/SVO – SpG Großr./Neund.-Wiesenb./Zschopaut. 2:2
Torschützen: Spartmann, Mehner

B-Junioren: SpG SVO/SV Pfaffroda – SpG Venusb./Scharf.-Großolb. 7:0
Torschützen: 4x Domke, Dilsner, Fischer, Gergaia

Herren: SV Großrückerswalde 2 – SVO II 0:3
Torschützen: Seifert, Hoffmann, Philipp (ET)

Herren: VfL Hohenstein- E. 2 – SVO I 1:1
Torschützen: Winzer, Flade (ET)

Vorschau:
Samstag, 01.10.2016
F-Junioren: FV Drebach/Falkenbach – SVO 09:15 Uhr
E-Junioren: SVO – FSV Motor Marienberg 10:30 Uhr
D-Junioren: VfB 07 Zöblitz-Pobershau - SVO 10:30 Uhr
C-Junioren: ATSV Gebirge/Gelobtl. 1 - SpG SV Pfaffroda/SVO 12:00 Uhr (Pokal)
B-Junioren: Spielfrei

Sonntag, 02.10.2016
Herren: SVO II – FV Amtsberg 12:30 Uhr
Herren: SVO I – FSV Burkhardtsdorf 15:30 Uhr

21.09.2016 Bilder vom Heispiel gegen Lok Zwickau in der Galerie

20.09.2016 Spielbericht der 2. Mannschaft vom Spiel gegen den SV 90 Jöhstadt
Am vergangenen Sonntag musste unsere 2. Mannschaft ihr Heimspiel gegen den SV 90 Jöhstadt witterungsbedingt in Großrückerswalde austragen.

Zum Spiel: Man wollte von Beginn an der Partie den Stempel aufdrücken, doch war es schwer gegen tiefstehende Gäste Chancen heraus zu spielen. Auch die zündende Idee fehlte. So spielte sich die Partie zwischen den Strafräumen ab und man musste bis zur 45. Minute warten als Scheffler sich ein Herz fasste und aus 26 Metern ins untere Eck unhaltbar abzog, 1:0. So ging es in die Kabine.

Abschnitt 2: Man wollte sofort nachlegen. In der 49. Minute eroberte man sich den Ball 19 Meter vor dem Gästetor und Beyer zieht in den Strafraum und lässt dem Keeper aus 12 Metern keine Chance, 2:0. Nun hoffte man auf etwas Ruhe im Spiel, doch es kam anders. Durch viele Unkonzentriertheiten und Abspielfehler brachte man den Gast immer wieder zu guten Aktion. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Anschlusstreffer fiel. In der 72. Minute dann ein langer Ball der Gäste und durch einen Abstimmungsfehler unserer Abwehr konnte der Stürmer den Ball ins leere Tor einschieben, 2:1. Nun machte der Gast mehr auf und belohnte sich in der 78. Minute durch einen sehenswerten Schuss aus 30 Metern, bei dem der Ball im oberen Eck einschlug, 2:2. Dann passierte nicht mehr viel, außer in der 88. Minute. Der Gast hätte vielleicht noch einen etwas strittigen Elfmeter bekommen können, doch der gute Schiri pfiff nicht. So blieb es am Ende beim gerechten Unentschieden.

Fazit: 50 Minuten Konzentration reichen eben nicht, um ein Spiel zu gewinnen. Nun muss man sich schütteln, da die nächsten Aufgaben nicht leichter werden.

20.09.2016 Spielberichte Männermannschaften
Mit einer starken moralischen Leistung unserer 1. Mannschaft konnte beim heutigen Spiel gegen den ESV Lok Zwickau ein 0:2 schlussendlich noch in ein 2:2 verwandelt werden. Torschützen waren Flade und Göhler. Der Punkt hat aber aufgrund der Verletzungen von Sensfuß, Brückner und Preißler einen faden Beigeschmack. Allen dreien wünschen wir eine schnelle Genesung.

Unsere 2.Mannschaft kam in ihrem wetterbedingten Heimspiel in Großrückerswalde gegen den SV 90 Jöhstadt, trotz 2:0 Führung, nicht über ein 2:2 hinaus, wobei der schlussendliche Punktgewinn mehr als glücklich war. Die Tore für unsere 2. Mannschaft erzielten Scheffler und Beyer.

20.09.2016 Neues aus der Jugendabteilung
Der Torhüter Louis Vogel und der Kapitän Jim Mehner unserer SVO C Jugend spielten am Samstag bei der Erzgebirgeauswahl in einem Turnier des Sächsischen Fußballverbandes gegen Dresden II (1:1) und gegen Leipzig I (0:1). Das Tournier wurde wegen der Wetterlage auf je zwei Spiele gekürzt.


20.09.2016 Pokalspielbericht unserer F-Jugend vom vergangenen Samstag
Auch im Pokalspiel in Deutschneudorf konnten unsere jüngsten die guten Leistungen der Vorwochen bestätigen. Gegen den bisher stärksten Gegner, sahen die rund 30 Zuschauer, im Dauerregen, eine sehr ausgeglichene 1. Halbzeit. Unsere SVO ging gleich 4 mal in Führung. Jedoch konnte Deutschneudorf 3 mal ausgleichen. So das es mit einem knappen 4:3 in die Halbzeit ging.
In der 2. Halbzeit ließen unsere Jungs und Leo jedoch nichts mehr anbrennen und kamen zum Schluss zu einem hochverdienten 9:3 Derbysieg.

Torschützen unserer SVO : Jeremy Brückner 3, Julius Bilz 3, Lucius Bilz, Jacy Hetzel, Paul Rudolph

19.09.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
F-Junioren: SV Blau- Weiß Deutschneudorf - SV Olbernhau (Pokal) 3:9
Torschützen: 3x J. Bilz, 3x Brückner, L. Bilz, Hetzel, Rudolph

C-Junioren: SV Pfaffroda/SVO – SpG Zöblitz-Pobershau/Marienberg 0:0
B-Junioren: SpG SVO/SV Pfaffroda – SpG Königswalde/Bärenstein 3:0
Torschützen: Domke, 2x Hänig

Herren: SVO II – SV 90 Jöhstadt 2:2
Torschützen: Scheffler, Beyer

Herren: SVO I – ESV Lok Zwickau 2:2
Torschützen: Flade, Göhler

Vorschau:
Samstag, 23.09.2016
F-Junioren: SVO – SpG Zöblitz-Pobershau/Pockau-Lengefeld 09:15 Uhr
E-Junioren: SpG Lauterbach/Gebirge-Gelobtland – SVO 10:30 Uhr
D-Junioren: FSV Motor Marienberg 2 – SVO 9:00 Uhr
C-Junioren: SpG SV Pfaffroda/SVO – SpG Großr./Neund.-Wiesenb./Zschopaut. 12:30 Uhr
B-Junioren: SpG SVO/SV Pfaffroda – SpG Venusb./Scharf.-Großolb. 15:00 Uhr

Sonntag, 24.09.2016
Herren: SV Großrückerswalde II – SVO II 12:30 Uhr
Herren: VfL Hohenstein-E. II – SVO I 15:30 Uhr

15.09.2016 Bilder vom Spiel in Rabenstein in der Galerie

12.09.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:

Meisterschaft
F-Junioren: FSV Motor Marienberg - SV Olbernhau 0:6
Torschützen: 2x J. Bilz, Brückner, 2x L. Bilz, Reinhardt

E-Junioren: SVO – SV Großrückerswalde 8:0
Torschützen: Lorenz, 4x Thiele, Bräuer, Winzer, Schaller

D-Junioren: SVO – SV Blau- Weiß Deutschneudorf 1:6
Torschützen: Reinhardt

C-Junioren: SpG Zsp.-Krumh./Pockau-Leng. - SV Pfaffroda/SVO 1:1
Torschützen: Mehner

B-Junioren: Spielfrei

Herren:
Spg Heidersdorf/Deutschneudorf – SVO II 2:5
Torschützen: Jähnige, 2x Pahner, Herklotz, Scheffler

SG Handwerk Rabenstein – SVO I 1:2
Torschützen: Günther, Sensfuß

Vorschau:

Donnerstag: 15.09.2016
C-Junioren: SV Pfaffroda/SVO – SpG Zöblitz-Pobershau/Marienberg 17:30 Uhr

Samstag 16.09.2016
F-Junioren: SV Blau- Weiß Deutschneudorf - SV Olbernhau 10:00 Uhr (Pokal)
B-Junioren: SpG SVO/ SV Pfaffroda – SpG Königswalde/Bärenstein 15:00 Uhr

Sonntag 17.09.2016
SVO II – SV 90 Jöhstadt 12:30 Uhr
SVO I – ESV Lok Zwickau 15:00 Uhr

12.09.2016 Spielbericht der 1. Mannschaft vom Spiel gegen die SG Handwerk Rabenstein
Die SVO war am heutigen Sonntag beim Vorjahresvizemeister zu Gast, der seit dem 26.04.2015 Zuhause nicht mehr verlor. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für unsere SVO, aufgrund der besseren Spielanlage. Beide Seiten hatten dabei zwei guten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Für die SVO hatten Günther und Lippmann die Führung auf dem Fuß, konnten diese jedoch nicht nutzen.
Praktisch mit dem Pausenpfiff gelang Günther, nach einem weiten Einwurf durch Schäfer und Gewühl im Strafraum, aus Nahdistanz der Treffer.

Nach der Pause brauchte man einige Wachrüttler, denn die Rabensteiner kamen schwungvoller aus der Kabine, ohne dabei allerdings eine nennenswerte Chance zu erspielen. Bis auf wenige Ausnahmen, blieben lange Bälle, aus dem Zentrum heraus, das einzige Mittel der Hausherren. Wiederum nach einem weiten Einwurf von Schäfer traf Sensfuß mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 0:2. Rabenstein drückte nun und ihnen gelang wenige Minuten später, mit einem Traumtor von der Strafraumgrenze, der 1:2 Anschlusstreffer. So mussten unsere Olbernhauer bis zum Abpfiff verbissen kämpfen und die noch verbleibenden Kräfte in die Zweikämpfe investieren. Ein Quäntchen Glück half uns dabei, genauso wie zwei starke Paraden von Kaden, den sicher nicht unverdienten Erfolg über die Zeit zu retten. Ein körperlich starker Gegner hat uns heute alles abverlangt, doch Einsatz, Wille und Leidenschaft haben zu 100% gestimmt. So konnte der erste Auswärtsdreier nach Olbernhau geholt werden.

12.09.2016 Spielbericht der 2. Mannschaft vom Spiel gegen die SPG Heidersdorf/Deutschneudorf
Am vergangenen Sonntag hieß es Derbytime, da die 2. Mannschaft in Heidersdorf gastierte. Zum Spiel: Der Gastgeber begann besser und hatte gleich 2 Chancen. In der 5. Minute dann ein langer Ball von Seifert auf Jänicke, der aus 12 Metern eiskalt den Ball im langen Eck unterbringt - 1:0. Nun blieb man dran, doch hatte man zu wenig Durchschlagskraft. In der 23. Minute dann erneut ein langer Ball auf Jänicke, der nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden konnte. Der fällige Elfmeter wurde von Pahner sicher verwandelt - 2:0. In der 27. Minute dann eine Schlafeinlage der Abwehr und der Gastgeber konnte mit einem Schuss aus 11 Metern auf 2:1 verkürzen. Man reagierte nicht geschockt und blieb weiterhin spielbestimmend. In der 36. Minute folgte ein langer Ball auf Scheffler, der den Torwart umspielte und den Ball aus 16 Metern im Tor unterbrachte - 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Abschnitt 2: Heidersdorf kam wieder schwungvoll aus der Kabine, doch die Abwehr um Kaulfuß und Schubert stand sicher. Als in der 66. Minute F. Matz im Strafraum gefoult wurde und Pahner den Elfmeter erneut sicher verwandelte, war das die Vorentscheidung. Nun spielte sich die Partie zwischen den Strafräumen ab. Heidersdorf versuchte noch den Anschlusstreffer zu erzielen und wir waren man bemüht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. In der 80. Minute geht Jänicke auf und davon, seine Flanke findet in der Mitte Sandro Herklotz und der bringt den Ball per Kopf im Tor unter - 5:1. In der 90. Minute dann noch ein Stellungsfehler unserer Abwehr und der Ball landet aus 16 Metern unhaltbar im Netz - 5:2. Damit war dann auch Schluss. Fazit: Erstmal Danke an Kay Kaulfuß und Sandro Herklotz, die das Fehlen von 6 Stammspielern ersetzten. Des Weiteren war es eine gute Partie mit schwierigen Platzverhältnissen und unter tropischen Temperaturen. Kampf, Einsatz und Leidenschaft stimmten. So motiviert muss und will man die nächsten Aufgaben angehen.

06.09.2016 Spielbericht der 2. Mannschaft vom Pokalspiel in Schwarzbach
Am gestrigen Sonntag gastierte man zum Pokal-Achtelfinale in Schwarzbach. Man wollte, trotz des fehlens von 4 Stammspielern, gegen den unbekannten Gegner, offensiv spielen und der Partie den Stempel aufdrücken.

Zum Spiel: Es begann auf beiden Seiten schwungvoll, der Gastgeber versuchte es mit langen Bällen und selber versuchte man über schnelle Kombinationen zum Erfolg zu kommen. In der 7. Minute dann Freistoß aus dem Halbfeld, der Ball getreten von Beyer auf den langen Pfosten und Meyer nimmt den Ball aus 7 Metern direkt zur 1:0 Führung. Nun blieb man spielbestimmend und in der 23. Minute konnte Jänicke aus Nahdistanz auf 2:0 erhöhen. Als in der 26. Minute Beyer erneut aus Nahdistanz auf 3:0 erhöhte, dachte man schon man wäre durch. Das 4:0 folgte in der 30. Minute, als Jänicke erneut aus Nahdistanz den unglücklich agierenten Keeper der Hausherren bezwingen konnte. In der 32. Minute das 4:1 durch den Gastgeber. Dann war Halbzeit.

Abschnitt 2: Vom Anstoß weg verkürzte der Gastgeber auf 4:2 und man war geschockt, da der Gastgeber nun aufdrehte. Das 4:3 gleich im Anschluss in der 48. Minute, nach einem Einwurf und einem satten Schuss aus 5 Metern. Die Hausherren wollten nun den Ausgleich und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor. In der 51. Minute geht Jänicke in den Strafraum und wird durch ein leichtes Foul gestoppt und der Schiri gab ohne zu zögern Elfmeter, welcher durch Beyer sicher verwandelt wurde, 5:3. Nur 3 Minuten später verkürzte Schwarzbach wieder auf 5:4. Nun war der Gastgeber dem Ausgleich richtig nah, doch 3 beste Chancen wurden nicht genutzt. In der 61. Minute nahm sich Meyer ein Herz und zog aus 28 Metern ab, der Ball geht mittig auf das Tor und der Keeper lies den Ball durch die Beine, 6:4. Dann spielte sich viel zwischen den Strafräumen ab. In der 91. Minute ein langer Ball in den Strafraum und Herklotz konnte den Torwart, wenn auch etwas glücklich, zum 7:4 überwinden. In der 97. Minute zog Matz noch einmal aus 22 Metern ab und der Ball rutschte dem Keeper erneut durch die Beine, 8:4. Dann war endlich Schluß und man steht verdient im Pokal-Viertelfinale.

Vielen Dank auch nochmal an die mitgereisten Fans!!!

05.09.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:

Pokal:
E-Junioren: SpG Börn./Borstendorf/Grünhainichen - SVO 3:1
Torschützen: Hofmann

Meisterschaft:
F-Junioren: SVO - SpG Zschopau/Scharf.-Großolb. 5:0
Torschützen: 4x Brückner, Bilz

E-Junioren: FSV Pockau- Lengefeld - SVO 2:1
Torschützen: Lorenz

D-Junioren: SVO - ATSV Gebirge-Gelobtland 7:4
Torschützen: 3x Butter, Mehner, Reinhardt, 2x Hofmann

C-Junioren: SpG Pfaffroda/SVO - SpG Gornau/Scharf.-Großolb. 2:0
Torschützen: Mühl, Herklotz

B-Junioren: SVO/Pfaffroda - VfB Zöblitz-Pobershau 0:0

Pokal:
Herren: SV Grün-Weiss Schwarzbach - SVO II 4:8
Torschützen: 2x Meyer, 2x Jänicke, 2x Beyer, Herklotz, Matz

Vorschau:

Samstag 10.09.2016

F-Junioren: FSV Motor Marienberg- SV Olbernhau 9:15 Uhr
E-Junioren: SVO – SV Großrückerswalde 10:30 Uhr
D-Junioren: SVO – SV Blau- Weiß Deutschneudorf 10:30 Uhr
C-Junioren: SpG Zsp.-Krumh./Pockau-Leng. - SV Pfaffroda/SVO 13:30Uhr
B-Junioren: Spielfrei

Sonntag 11.09.2016

Spg Heidersdorf/Deutschneudorf – SVO II 15:00 Uhr
SG Handwerk Rabenstein – SVO I 15:00 Uhr

05.09.2016 Bilder vom Spiel gegen Kottengrün in der Galerie

30.08.2016 Spielbericht der 1.Mannschaft vom Heimspielerfolg gegen Kottengrün 4:0
Am gestrigen Sonntag setzte sich unsere 1. Mannschaft im 1.Heimspiel der Saison gegen den SV 1903 Kottengrün durch. Unsere Mannschaft präsentierte sich die gesamten 90 Minuten taktisch sehr diszipliniert und setzte die Vorgaben von Trainer Dieske gut um. Über die gesamte Spielzeit ließ unsere Mannschaft nur 1 nennenswerte Chance der Gäste zu. Im ersten Durchgang hatten sowohl Sensfuß, als auch Günther, gute Möglichkeiten, unser Team in Führung zu bringen. Diese wurden jedoch nicht genutzt. Daher ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Mit neuem Schwung ging es dann in die zweite Halbzeit, in der man sich dann auch für die Mühen der 1. Hälfte belohnte. Nach starkem Diagonalball von Schäfer, nahm Günther den Ball volley und jagte den Ball ins lange Eck, 1:0. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte zeigte Neuzugang Günther seinen Torriecher und erhöhte in Folge auf 3:0. Den Schlusspunkt des Nachmittags setzte Flade mit dem 4:0 Endstand. Damit setzte sich unser Team erfolgreich gegen Kottengrün durch und konnte sich damit ein wenig für die Niederlage aus der Vorwoche revanchieren. Alles in allem eine gute Teamleistung, die verdient mit dem ersten Dreier in der neuen Saison belohnt wurde. Die kommenden 14 Tage werden jetzt genutzt, kleinere Blessuren auszukurieren und sich vorzubereiten, da man im kommenden Auswärtsspiel zum Vorjahres-Vizemeister nach Rabenstein reisen muss.

30.08.2016 Spielbericht der 2.Mannschaft vom Heimspiel gegen Wolkstein 1:2
Am gestrigen Sonntag gastierte die SG 47 Wolkenstein bei unserer 2. Mannschaft. Man erwartete eine Partie auf hohem Niveau, da mit Wolkenstein ein Absteiger aus der Kreisliga gastierte und man selbst eine gute Entwicklung in den eigenen Reihen in den letzten Wochen und Monaten beobachten konnte.

Zum Spiel: Bei hochsommerlichen Temperaturen, war es gleich ein Spiel mit sehr hohem Tempo. In der 3. Minute hatte der Gast gleich die erste Großchance, doch nach der Einladung unserer Abwehr, strich der Schuss aus 16 Metern knapp am Tor vorbei. In der 8. Minute, dann die erste Chance für uns durch Jänicke, doch er scheiterte am guten Gästekeeper. Nun blieb man dran und hätte durch Jänicke erneut in Führung gehen können, doch stand erst der Pfosten im Weg und etwas später wieder der Keeper. In der 20. Minute scheiterte dann Böttger per Direktabnahme aus 6 Metern am Keeper. Dann hatte der Gast etwas mehr vom Spiel und hätte in der 28. Minute in Führung gehen können, doch dem Gästestürmer versagten die Nerven im 1 gegen 1 mit Keeper Wilde und er schob den Ball am Tor vorbei. Danach ein paar kleinere Chancen auf beiden Seiten, die jedoch alle ausgelassen wurden. In der 41. Minute, dann ein Ball in die Schnittstelle unserer Abwehr und der Stürmer umspielte Keeper Wilde und schob den Ball ins Tor, 0:1. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Abschnitt 2: Man wollte schnellstmöglich den Ausgleich, doch es fehlte die Durchschlagskraft. In Minute 61 dann Ecke für den Gast, die man nicht konsequent klären konnte und einem Gästespieler 19 Meter vorm Tor vor die Füße fiel, welcher den Ball, Tor des Monats würdig, direkt Volley in den Winkel schoss, 0:2. Nun war man etwas geschockt und stellte Offensiv um, doch die Gästeabwehr stand und Wolkenstein setzte immer wieder Nadelstiche nach vorn, doch alles ohne Erfolg, sodass man auf die heiße Schlussphase warten musste. Die 88. Minute, ein langer Ball von Schubert auf Naseri, der den Ball aus 18 Metern im langen Eck unterbrachte, 1:2. Nun warf man alles nach vorn und hatte in der 91. Minute eine Großchance, doch die Eingabe von Wolf strich durch den 5 Meterraum. Dies sollte aber nicht der Schlusspunkt sein. In der 94. Minute nochmal Ecke für uns. Der Ball, getreten auf den langen Pfosten , fand Scheffler und sein Kopfballaufsetzer strich knapp über das Tor. Dann war Schluss und unsere 2. Mannschaft verliert nach 18 Spielen ohne Heimniederlage.

Fazit: Trotz der Niederlage ein gutes Spiel, doch muss man unterm Strich etwas Lehrgeld bezahlen. Kampf und Einsatz stimmte, einzig die Chancenverwertung muss verbessert werden.

29.08.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse
Nachwuchs
F-Junioren: TSV Grün-Weiß Mildenau II - SVO 0:7
Torschützen: 3x Brückner, 2x Weißbach, Bilz, Schneider

E-Junioren: SVO - VfB 07 Zöblitz-Pobershau 2:3
Torschützen: Bräuer, Schaller

D-Junioren: FSV Pockau-Lengefeld - SVO 3:2
Torschützen: Herbst, Hofmann

C-Junioren: SpG SV Pfaffroda/SVO - ATSV Gebirge-Gelobtland II 8:2
Torschützen: 5x Spartmann, 2x Seifert, Pötzschke

B-Junioren: SpG SVO/SV Pfaffroda - SpG Geyer/Ehrenfriedersdorf 1:1
Torschützen: Froß

Herren
SVO II - SG 47 Wolkenstein 1:2
Torschützen: Naseri

SVO I - SV 1903 Kottengrün 4:0
Torschützen: 3x Günther, Flade

Vorschau
Nachwuchs:
Samstag, 03.09.2016

F-Junioren: SVO - SpG Zsch./Scharfst./Großolb. 09:15 Uhr
E-Junioren: FSV Pockau- Lengefeld - SVO 10:30 Uhr
D-Junioren: SVO - ATSV Gebirge- Gelobtland 10:30 Uhr
C-Junioren: SpG Pfaffroda/SVO - SpG Gornau/Scharf./Dittm. 12:30 Uhr
B-Junioren: SpG SVO/SV Pfaffroda - VfB 07 Zöblitz-Pobershau 15:00 Uhr

Herren
Sonntag, 04.09.2016
Pokal: SV Grün-Weiss Schwarzbach - SVO II 15:00 Uhr

23.08.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse

Nachwuchs

Meisterschaft:
SVO F - FV Venusberg 11 : 1
Torschützen: 2x Bilz, 6x Brückner, 2x Reinhardt, Weißbach

SpG Großr./Neund./Wiesenb./Zschop. - SpG Pfaffroda/ SVO C 3 : 0

SpG Venusberg/Scharfenst.-Großolb. - SpG SVO B/ Pfaffroda 0 : 8
Torschützen: 4x Domke, Froß, Dilsner, 2x Fischer

FSV Motor Marienberg- SVO E 2 : 15
Torschützen: 2x Thiele, Schaller, 2x Winzer, 10x Hofmann

Herren
Pokal:
SVO 1- SV 1903 Kottengrün 2 : 3
Torschützen: Sensfuß, Göhler

SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2 - SVO 2 2 : 7
Torschützen: Georgi, Böttger, Meyer, Jänicke, Pahner, Beyer, Naseri

Vorschau

Nachwuchs:
Samstag, 27.08.2016
F-Junioren: TSV Grün-Weiß Mildenau 2 - SVO 10:30 Uhr
E-Junioren: SVO - VfB 07 Zöblitz- Pobershau 10:30 Uhr
D-Junioren: FSV Pockau - Lengefeld- SVO 10:30 Uhr
C-Junioren: SpG Pfaffroda/SVO - ATSV Gebirge- Gelobtland 12:30 Uhr
B-Junioren: SVO - SpG Geyer/ Ehrenfriedersdorf 15:00 Uhr

Herren

Sonntag, 28.08.2016
SVO 2 - SG 47 Wolkenstein 12:30 Uhr
SVO 1 - SV 1903 Kottengrün 15:00 Uhr

23.08.2016 Spielbericht der 2.Mannschaft vom Pokalspiel bei der SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2:7
Am vergangen Sonntag gastierte unsere 2. Mannschaft in Satzung zur 2. Pokalrunde. Das Trainerteam warnte vor der Partie vor der mit erfahrenen Spielern gespickten 11 des Gegners aus Satzung.

Zum Spiel: Beide Seiten begannen Offensiv, wobei unsere Farben die besseren Chancen hatte, doch Georgi und Jänicke scheiterten immer wieder. In der 22. Minute dann ein Freistoß an der Mittellinie für Satzung und der lang geschlagene Ball wird aus 5 Metern ins untere Eck unhaltbar verlängert, 1:0. In den folgenden Minute agierte man unerschrocken und in der 31. Minute belohnte man sich mit dem Ausgleich: Flanke von Böttger und Georgi mit dem Kopf aus 11 Metern ins Eck, 1:1. Nun blieb man dran und in Minute 36 ein schöner Schuss von Böttger aus 20 Metern zum 1:2. In Minute 38 dann Meyer mit einem platzierten Schuss aus 17 Metern unhaltbar ins Eck, 1:3. So ging es in die Halbzeit.

Abschnitt 2: Man begann gleich wieder schwungvoll, lies man die ersten 2 Chancen noch liegen, konnte Jänicke in Minute 49 einen Rückpass zum Torwart abfangen und schob eiskalt zum 4:1 ein. In Minute 51 dann ein Ball in die Schnittstelle der Satzunger Abwehr und Georgi konnte nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden und den fälligen Elfmeter verwandelt Pahner sicher, 1:5. In Minute 63 dann ein guter Spielzug von Wolf und Böttger, den ersten Schuss konnte der Keeper der Hausherren noch abwehren und Beyer staubte zum 6:1 ab. Danach dauerte es nur 2 Minuten und Naseri wurde geschickt und schob denn Ball zum 7:1 ein. Im Gegenzug, also vom Anstoß weg, ein langer Ball in den Strafraum und der Stürmer der Satzunger stößt mit Schubert im Strafraum zusammen und beide kommen zu Fall und der Schiri gab Elfmeter, welcher sicher verwandelt wurde, 2:7. In den restlichen Minuten hatte man noch Chancen zu erhöhen, was aber auch zu viel des guten gewesen wäre. Am Ende blieb es beim verdienten 2:7 Sieg und und dem damit einhergehenden Einzug in die nächste Pokalrunde. Diese führt uns am 4.9. zum SV Schwarzbach.

SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland : SV Olbernhau 2:7

Torschützen: Georgi (31'), Böttger (36'), Meyer (38'), Jänicke (49'), Pahner (51'), Beyer (63'), Naseri (65')

23.08.2016 Spielbericht der 1.Mannschaft vom Pokalspiel gegen Kottengrün 2:3
Mit einem dem 2:3 in der Nachspielzeit, scheiden wir dieses Jahr in der 2. Runde des Pokals aus. Ähnlich wie in der Vorwoche gegen Marienberg, scheiterten wir nicht vordergründig am Gegner, sondern eher an der eigenen Chancenverwertung. In der 1.Halbzeit hatten wir mindestens zwei sehr gute Chancen, die Führung zu erzielen, doch gelang das unserer Mannschaft leider nicht. Der tief stehenden Gegner aus Kottengrün spielte clever und versuchte es oft aus der eigenen Hälfte mit langen Bällen, um zum Erfolg zu kommen. Einer dieser langen Bälle wurde dann zu unserem Leidwesen zur 1:0 Pausenführung durch den ehemaligen Oberligaspieler Wiegand genutzt.

In der 2.Halbzeit wollte man den Rückstand schnell drehen und war auch bemüht, doch fehlten gegen offensiver werdende Kottengrüner oft die Mittel, in den Gefahrenbereich zu kommen. Aus einem eigenen Einwurf heraus dann das unnötige 2:0, welches erneut durch Wiegand erzielt worde. Aber noch war nichts entschieden, denn nach Sensfuß's Kracher aus rund 25 Metern und dem damit einhergehenden 1:2, schöpften wir wieder Hoffnung. In der 87. Minute dann der Ausgleich: der eingewechselte Göhler feuert einen Flachschuss aus 18 Metern ab, der im unteren Eck einschlug. Somit war die Partie kurz vor Ende wieder Ausgeglichen und man hatte in einer 3 gegen 1 Situation die Riesenchance den Sack in der regulären Spielzeit komplett zu drehen. Doch wurde diese Chance wieder einmal vergeben. Und es kam noch schlimmer: wie es im Fußball beim auslassen bester Torchancen dann so ist, schlug Kottengrün in der Nachspielzeit noch einmal zu und erzielte kurz vor Abpfiff den 2:3 Siegtreffer. Kurz darauf der Abpfiff und damit das Ende des diesjährigen Pokalwettbewerbes für unsere 1.Männermannschaft.

Jetzt heißt es in diese Woche volle Konzentration auf das kommende Wochenende, da es dann in der Liga, erneut gegen Kottengrün, um wichtige Punkte geht.

SV Olbernhau : SV 1903 Kottengrün 2:3

Torschützen: Sensfuß (75'); Göhler (87')

17.08.2016 Bilder vom Derby in Marienberg in der Galerie

16.08.2016 Spielbericht der 2. Mannschaft gegen Pfaffroda
Am Sonntag, den 14.08.16, gastierte unsere 2.Mannschaft zum Derby in Pfaffroda. Man erwartete eine enge Partie, jedoch wollte man nach dem guten Start letzte Woche im Pokal gleich von Beginn an das Zepter in die Hand nehmen.
Zum Spiel: In der Anfangsphase eher ein Abtasten auf beiden Seiten, so musste man auf den ersten Torabschluss bis Minute 18 warten, als Meyer aus 25 Metern abzog, doch der gute Keeper der Hausherren war auf dem Posten. In einem eher unansehnlichen Spiel machte Scheffler in der 28.Minute ein Tor, dass aber eher fraglich wegen Abseits aberkannt wurde. In der 35. Minute dann ein guter Ball von Meyer in die Gasse zu Scheffler, der aus 15 Meter trocken abzog und die Führung makierte. So ging es auch in die Halbzeit.
Abschnitt 2: Das gleiche Bild, ein Spiel ohne große Höhepunkte. So musste man auf die doch heiße Schlußphase warten. In der 80. Minute entschied der Schiedsrichter nach einem normalen Zweikampf auf Gelb-Rot für N. Seifert und man musste in Unterzahl das Spiel über die Zeit bringen. Der Gastgeber warf nun alles nach vorn, doch stand unsere Abwehr sicher. In der 86. Minute dann ein Konter und Wolf kann nur mit einem Halten im Strafraum gestopt werden. Elfmeter, den Pahner sicher verwandelt. Dieser war auch der Schlußpunkt.

Fazit: Ein schwächeres Spiel, aber am Ende 3 verdiente Punkte.

15.08.2016 Ergebnisse
Nachwuchs
Pokal: FV Rot- Weiß Preßnitztal - SVO D 13:0
Pokal: SpG Pfaffroda/ SVO C - SpG Gel./Dre./Fal./Ven. 6:4
Torschützen: 2x Schaller, Spartmann, Mühl, Oestreich
Pokal: SpG Zwönitz/ Auerbach- Hormersdorf - SpG Olb. B/ Pfaffroda 2:0

Herren
Meisterschaft: SV Pfaffroda - SVO II 0:2
Torschützen: Scheffler, Pahner
Meisterschaft: FSV Motor Marienberg - SVO I 1:1
Torschützen: Flade

15.08.2016 Neue Trikots und Spielbericht
Zum Start in die neue Saison präsentiert sich unsere 1.Mannschaft in neuem Gewand. Ein Dank geht an unseren Hauptsponsor, die Stadtwerke Olbernhau GmbH, die auch dieses Jahr wieder die Vorderseite unseres Trikots schmückt. Für die Umsetzung und die Fertigstellung des Trikots bedanken wir uns bei Sports-Dynamic.



Mit dem 1.Landesklassespiel seit dem 13.06.2004 (damals eine 3:0 Niederlage beim VFC Plauen II) ging es heute direkt mit dem Derby gegen Motor Marienberg in die neue Saison.

Unsere Mannschaft war in der 1.Halbzeit das aktivere und bessere Team. Nach einem Fehlpass des Gegners war Winzer auf und davon. Vor dem Torwart will Winzer den Ball uneigennützig an den mitgelaufenen Günther rüber legen, doch dies ahnte der gegnerische Torwart und kam dazwischen. Weitere gute Ansätze unserer SVO konnten nicht in gefährliche Aktionen verwandelt werden. Eine gute Aktion der Marienberger konnte, nachdem Kaden beim Herauslaufen den Ball nicht erreichte, im Verbund geklärt werden. So ging es torlos in die Kabine. Gleich zu Beginn der 2.Halbzeit eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Der Marienberger Stürmer läuft an Kaden vorbei, dieser zieht die Hände weg, doch Wagner hob trotzdem ab und bekam zum Entsetzen aller den Pfiff für sich. Der fällige Elfmeter wurde von den Marienbergern anschließend verwandelt, wobei Kaden mit den Fingerspitzen noch am Ball war. Danach ist Marienberg die bessere Mannschaft, da wir den Faden ein wenig verloren hatten. Gute Chancen konnten von den Hausherren aber nicht genutzt werden. Mit den Einwechslungen von Matz, Schuster und Göhler kam wieder mehr Sicherheit ins Spiel zurück. Dann 5 Minuten vor dem Ende der verdiente Ausgleich: nach Ecke von Preißler köpfte Flade den Ball in die Maschen der Marienberger zum 1:1, zur großen Freude der Olbernhauer Anhänger. In der Nachspielzeit hatten wir noch die Möglichkeit auf den Siegtreffer, doch der Ball wurde von der Linie der Marienberger gekratzt.

Alles in Allem ein verdienter Punkt und ein positiver Start in die neue Saison.

Torschütze: Flade (85')

10.08.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
Pokal VfB Annaberg 09 - SVO 1 1 : 2
Pokal SVO 2 - FV Rot- Weiß Preßnitztal 6 : 0

Vorschau:

Samstag 13.08.2016
Pokal FV Rot- Weiß Preßnitztal - SVO D 10:30 Uhr
Pokal SpG Pfaffroda/ SVO C - SpG Gel./Dre./Fal./Ven. 13:00 Uhr
Pokal SpG Zwönitz/ Auerbach- Hormersdorf - SpG Olb. B/ Pfaffroda 15:00 Uhr

Sonntag 14.08.2016
Meisterschaft SV Pfaffroda - SVO 2 15:00 Uhr
Meisterschaft FSV Motor Marienberg - SVO 1 15:00 Uhr

Samstag 20.08.2016
Meisterschaft SVO F - FV Venusberg 09:15 Uhr
Meisterschaft SVO D - Vfb 07 Zöblitz- Pobershau 10:30 Uhr
Meisterschaft SpG Großr./Neund./Wiesenb./Zschop. - SpG Pfaffroda/ SVO C 13:30 Uhr
Meisterschaft SpG Venusberg/ Scharfenst.-Großolb. - SpG SVO B/ Pfaffroda 15:00 Uhr

Sonntag 21.08.2016
Meisterschaft FSV Motor Marienberg - SVO E 10:30 Uhr
Pokal SVO 1 - SV 1903 Kottengrün 15:00 Uhr
Pokal SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2 - SVO 2 15:00 Uhr

10.08.2016 Spielbericht zum Pokalspiel der 2.Mannschaft gegen Preßnitztal
Am vergangenen Sonntag stand auf heimischem Platz die 1. Pokalrunde für unsere 2. Mannschaft an. Mit dem FV Preßnitztal kam gleich ein alter Bekannter, da man sich bereits am letzten Spieltag der vergangenen Saison in Grumbach gegenüberstand und nach der 4:2 Niederlage noch eine "Rechnung" offen hatte.
Zum Spiel: Es begann gleich turbulent, vom Anstoß weg ein langer Ball von Beyer in den Lauf von Meyer, welcher dann klar vom Torwart gefoult wurde, doch die Pfeife blieb Stumm. Man blieb aber cool und spielte unaufgeregt weiter nach vorn. In den ersten 20 Minute hatte man 4 Riesen Chancen, doch scheiterte man stets am Keeper oder dem eigenen Unvermögen. So musste man bis zur 40. Minute warten, in der, ein abgefangener Ball, Hoffmann 25 Meter vorm Tor, vor die Füße fällt und dieser dann trocken ab zog und der Ball halb hoch im Eck unterbrachte. Nun wollte man nachlegen und in der 45. Minute konnte Meyer nach einer Ecke aus Nahdistanz abstauben, 2:0. Damit ging es in die Halbzeit.

Abschnitt 2: Man übernahm sofort das Zepter und in der 55. Minute geht Wolf auf links durch und seine verunglückte Flanke schlug im langen Eck ein, 3:0. Wie es der Fußballgott an diesem Tag so wollte, ging Hoffmann in der 61. Minute auf rechts durch und auch seine verunglückte Flanke schlug im langen Eck ein, 4:0. Nun blieb man dran und in der 65. Minute kam ein Ball durch die Abwehr auf Scheffler, welcher im 1 gegen 1 eiskalt verwertete, 5:0. Nun plätscherte die Partie bei hochsommerlichen Temperaturen dahin. In der 78. Minute dann noch mal eine gute Kombination und Beyer kann im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfer verwandelte Beyer sicher, 6:0. Dies war dann auch der Schlusspunkt.

Fazit: Eine Sehr Gute Partie, außer die Chancenverwertung. Noch etwas nebenbei, so hat man in der Statistik gekramt und festgestellt das die 2. Mannschaft seit dem 19.04.15, also seit nunmehr 18 Partien, Zuhause ungeschlagen ist!

10.08.2016 Spielbericht zum Pokalspiel der 1.Mannschaft gegen Annaberg
Ohne die verletzten oder fehlenden Schuster, Matz, Fiebig und Sensfuß waren die Vorzeichen eher suboptimal für die Begegnung gegen den VFB. Da die Personaldecke recht eng ausfiel, half Scheunpflug seiner SVO aus, um die Weichen für den Einzug in die nächste Runde zu stellen. Obwohl wir in den ersten Minuten spielbestimmend waren, gab es mit dem Lattentreffer der Annaberger eine Schrecksekunde, die uns aber nicht aus der Balance brachte. Nach guter Vorarbeit von Winzer und Scheuni, brachte Schäfer unsere SVO mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später verwertete Günther nach guter Kombination von Spartmann und Winzer den Ball zum 2:0. Nach der 2:0 Führung hatte unsere Mannschaft noch die Möglichkeit, den Vorsprung zu erhöhen, doch mit einem 2:0 ging es in die Halbzeit.

In der 2.Halbzeit das gleiche Bild. Unsere SVO war weiter spielbestimmend, doch konnte die vorhandenen Chancen nicht zur Vorentscheidung nutzen. So gab man immer wieder Annaberg die Chance, nochmal ran zu kommen. Schlussendlich steht der Einzug in die nächste Runde für unsere Mannschaft zu Buche, die somit mit einem guten Auftakt in die neue Saison startet. Am Sonntag steht nun mehr das 2.Punktspiel in Marienberg an, was ohne Frage als ein erstes absolutes Highlight für die neue Saison gesehen werden kann.

09.08.2016 Kassierer(in) gesucht
Die SVO sucht dringend einen/eine zuverlässige(n) Kassierer(in) für die Heimspiele der 1. und 2. Männermannschaft. Die Heimspiele werden in der Regel sonntags ausgetragen. Der zeitliche Aufwand beträgt 2 bis 3 Stunden pro Spieltag und wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.

Der Bedarf besteht ab 21.08.2016 dauerhaft. Interessenten melden sich bitte bei Uwe Zeitler unter 037360/36439.

29.07.2016 SVO verstärkt sich mit Torjäger Günther
Mit der Empfehlung von 27 Treffern in der abgelaufenen Landesklasse-Saison kommt Kevin Günther nach Olbernhau. In den beiden letzten Spielzeiten trug der in Bad Schlema geborene Angreifer das Trikot von Ligakonkurrent FSV Burkhardtsdorf. Mit 54 Toren in 60 Ligaspielen stellte er eindrucksvoll seine Torjägerqualitäten unter Beweis. Neben dem FSV war Kevin bereits für den FSV Zwönitz, FC Stollberg sowie den FSV Zwickau aktiv.

"Durch Kevin sind wir nun deutlich variabler in unserem Angriffsspiel. Jetzt gilt es ihn schnell zu integrieren, damit er auch im Trikot der SVO seine Abschlussstärke unter Beweis stellen kann.", so Trainer Steve Dieske

Sie erreichen Sie uns per email

Geburtstage in diesem Monat:

04.09. Ronbin Pahner
08.09. Uwe Beyer
11.09. Sebastian Schubert